Link verschicken   Drucken
 

Taufe

In der Regel kann in der St. –Vitus – Kirchengemeinde Am Solling  in jedem Gemeindegottesdienst am Sonntag getauft werden. Nach Absprache mit dem Pfarramt ist auch eine Taufe am Samstag möglich. Die einzelnen Samstagstermine werden langfristig im Gemeindebrief veröffentlicht. Nehmen Sie wegen des Termins bitte Kontakt mit dem Gemeindebüro auf.

 

Mit der Pastorin legen Sie dann gemeinsam einen Tauftermin und die Uhrzeit fest. Die Taufe ist vom Alter unabhängig. Oft werden Kinder im 1. Lebensjahr getauft, manchmal entscheiden Eltern aber auch, ihre Kinder erst zu einem späteren Zeitpunkt zu taufen. Selbst über seine Taufe entscheiden kann ein Mensch in der Evangelischen Kirche ab 14 Jahren. Man kann sich auch als Erwachsener taufen lassen.


Im Mittelpunkt der Taufe steht das dreimalige Übergießen des Täuflings mit Wasser. Der Täufling wird damit in die Gemeinde aufgenommen und Gottes Schutz und Segen anvertraut. In einem Vorgespräch mit der Pastorin können alle Einzelheiten der Taufe besprochen werden. In den christlichen Kirchen ist es Tradition, dem Kind einen oder mehrere Paten an die Seite zu stellen.

 

Paten sind die Wegbegleiter des Kindes: Da das Patenamt ein Amt der Kirche ist, müssen die Paten Mitglieder in einer christlichen Kirche sein. Mindestens ein Pate muss Mitglied der evangelischen Kirche sein.

 

Die Paten legen bei der Taufe das Versprechen ab, mitzuhelfen, dass ihr Patenkind im christlichen Glauben erzogen wird und es die christliche Gemeinde kennen lernt. Eine umfangreiche Auswahl an Taufsprüchen und weitere Anregungen finden Sie unter www.taufspruch.de.

 

Eine Liste mit ausgewählten Taufsprüchen erhalten sie auch im Pfarrbüro. Wenn sie sich entschlossen haben, ihr Kind taufen zu lassen, benötigen wir

  • Ihr Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde für religiöse Zwecke, die Sie bei der Geburt Ihres Kindes bekommen haben.
  • einen Patenschein von Paten , die nicht zu unserer eigenen Gemeinde gehören.